Doppelpflichtwahlfach Sozialkunde

1. Studienplan

Politikwissenschaft

I: Voraussetzung für Erwerb eines Fortgeschrittenenscheins

Grundkurs 1: Einführung in die politische Theorie (Referat + Seminararbeit oder Klausur)
Grundkurs 2: Einführung in die politischen Systeme (Referat + Klausur)
Grundkurs 3: Einführung in die Internationale Politik (Referat + 1-2 Klausuren)
+ Einführungsvorlesungen in die drei Teilgebiete (inhaltlich relevant, aber kein Scheinnachweis erforderlich!)
+ Übung aus einem der drei Teilgebiete (Referat + Seminararbeit)
Nach Besuch der drei Grundkurse und der Übung wird vom Zentralsekretariat des Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft eine Bestätigung ausgestellt, die zum Erwerb eines Fortgeschrittenenscheins berechtigt.


II: Erwerb Fortgeschrittenenschein

Hauptseminar bei einem prüfungsberechtigten Dozenten (Übung und Hauptseminar müssen jedoch in zwei unterschiedlichen Hauptteilgebieten - Pol. Theorie, Pol. Systeme, Int. Politik - absolviert werden) - Referat + Seminararbeit
- u. U. ist ein Besuch der Übung parallel zum Hauptseminar möglich, ohne dass damit bereits alle Voraussetzungen für den Erwerb des Fortgeschrittenenscheins vorliegen; dies ist jedoch im Einzelfall mit den Dozenten und dem Zentralsekretariat abzustimmen -

alternativ zum Hauptseminar in Politik kann auch eine Hauptseminar in Soziologie besucht werden ODER eine Übung für Fortgeschrittene in Politik ODER Soziologie


III. Schriftliche Prüfung (4-stündig)

Inhalt: Gründliche Kenntnisse der drei Teilgebiete des Faches Politikwissenschaft (je 2 Fragen aus den Teilgebieten, wovon der Kandidat je 1 zu beantworten hat; analog zur Zwischenprüfung für Magister)
Beachte: Frühzeitige Anmeldung beim Prüfungsamt der BWL-Fakultät und Rücksprache mit Aufgabensteller in Politik


IV. Mündliche Prüfung (15 Minuten)

Inhalt: i. d. Regel das im Hauptseminar behandelte Thema

Beachte: die 20 Leistungspunkte für das Doppelpflichtwahlfach (davon 10 in Politikwissenschaft) gehen ausschließlich auf die im Abschlussexamen erbrachte Leistung zurück, einzelne Scheine fließen nicht mit ein und sind lediglich Voraussetzung für die Teilnahme an der Abschlussprüfung. Mündliche und schriftliche Prüfung gehen in das Ergebnis mit jeweils 50 % ein.


Soziologie

I. Voraussetzung für den Besuch einer Übung für Fortgeschrittene

Grundkurs I: Einführung in die Soziologie (Referat + Klausur)
Grundkurs II: Einführung in die Sozialstruktur (Referat + Seminararbeit)
+ Einführung in die Methoden der empirischen Sozialforschung (Vorlesung mit Klausur)
+ Diverse Vorlesungen (kein Scheinnachweis erforderlich)

II. Übung für Fortgeschrittene (drei Themengebiete werden im Zyklus angeboten, zwar ist nur ein Übungsschein Pflicht, der Besuch aller Fortgeschrittenen Übungen ist im Hinblick auf das Examen jedoch ratsam), Abschlussklausur unter Examensbedingungen<
alternativ zur Fortgeschrittenenübung: Seminar in Soziologie

+ Examenscolloquium Lehramt Sozialkunde (fakultativ, jedoch sehr zu empfehlen) Vorbereitung eines Papers + Möglichkeit zur Probeklausur unter Examensbedingungen

alternativ zum Hauptseminar / zur Übung für Fortgeschrittene in Politik (vgl. oben) kann auch in Soziologie eine Übung für Fortgeschrittene oder ein Hauptseminar besucht werden

III. Schriftliche Prüfung (4-stündig)
Inhalt: Gründliche Kenntnisse der drei Teilgebiete der Sozialstruktur (i. d. Regel je 1 Frage aus den Teilgebieten, wovon der Kandidat 1 zu beantworten hat)
Beachte: Frühzeitige Anmeldung bei unserem Prüfungsamt und Rücksprache mit dem Prüfer

IV. Mündliche Prüfung (15 Minuten)
Inhalt: nach Absprache mit de Prüfer


2. Ansprechpartner

Das Doppelpflichtwahlfach Sozialkunde wird von dem Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI) und dem Institut für Sozioloige (IfS) gemeinsam organisiert.

Geschwister-Scholl-Institut für Politische Wissenschaft, Oettingenstr. 67, 80538 München
Tel.: (089) 2180-9010, www.gsi.uni-muenchen.de
Fachstudienberatung Politikwissenschaft: Dr. Ambros Schor, Raum G 05, Tel. 2178-3004

Institut für Soziologie, Konradstraße 6, 80801 München
Telefon: (089) 2180-2442, www.soziologie.uni-muenchnen.de
Studienberatung für Studierende der Sozialkunde: PD Dr. Bernhard Gill, Institut Raum 201, Tel. 2180-3222


3. Infomaterialien

  • "Lehramt Sozialkunde - Studienleitfaden"
  • "Studienempfehlung für das Doppelwahlpflichtfach Sozialkunde im Studiengang Wirtschaftspädagogik (in Anlehnung an die Studienordnung für den nicht-vertieften Lehramtsstudiengang)
    (erhältlich bei Herrn Gill)
  • Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis der Fakultät: "Wer Wann Was Wo. Semestermitteilungen der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität München" (erhältlich jeweils vor Semesterbeginn in den Buchhandlungen an der Uni)


    4. Hinweise

    Ihr solltet frühzeitig mit dem Doppelpflichtwahlfach Sozialkunde beginnen, am besten schon im dritten Semester.
    Die einzelnen Scheine bauen aufeinander auf, außerdem kann es immer wieder zu Überschneidungen mit Veranstaltungen an der BWL-Fakultät kommen.
    Auch muss man mit Verzögerungen aufgrund der überfüllten Grundkurse und Seminare, insbesondere in Politik, rechnen.
    Was die Einschreibung zu den Politik-Veranstaltungen betrifft, so ist es ratsam, sich möglichst lange vor Beginn der Einschreibung dort einzufinden. Erfahrungsgemäß sind die begehrten Plätze sofort nach Beginn der Einschreibung weg.
    Unterschätzt den Lernaufwand vor den Blockexamen nicht. Es besteht die Möglichkeit, die Abschlussexamen der beiden Teilbereiche Politik und Soziologie unabhängig voneinander abzulegen.
    Die Examensprüfungen werden zweimal jährlich, im Frühjahr und im Herbst, abgehalten. Die mündlichen Prüfungen hierzu finden ca. zwei Monate später statt.

    Danke an: Susanne Dendl





    Ansprechpartner

    Wer noch Fragen zum Fach Sozialkunde hat, kann sich gerne wenden an:

    nicht verlinkt zum Vorbeugen von Spam-Robots

    Als Ansprechpartner brauchen wir natürlich ständig neue Sozialkunde-Studenten, die ganz aktuelle Infos weitergeben können. Wenn Du Dir das vorstellen kannst, melde Dich bitte kurz per eMail. Mit geringem Aufwand hilfst Du Deinen Komilitonen und lernst neue Leute kennen. Du bekommst eine eigene eMail-Adresse, die auf Deine vorhandene weiterleitet, und kannst so auch jederzeit wieder aussteigen.





    Kommilitonen kontaktieren

    Öffne einfach das Kontaktforum und benutze die Suchfunktion Deines Browsers (z.B unter Bearbeiten/Suchen). Wenn Du als Suchbegriff "Sozialkunde" eingibst, wirst Du schnell Wipäds finden und anmailen können, die diesen Studienschwerpunkt angegeben haben!

    Bitte trag auch Du Deinen Studienschwerpunkt ein und sag's anderen Wipäds weiter, denn nur so kann das System funktionieren!

    Andere Studenten (auch Nicht-Wipäds), die die gleichen Vorlesungen wie Du besuchen, findest Du z.B. im
    StudiVZ